erstellt von Frank Keller

01.05.2018
„Greater – Better – Laufer“ – Der Jugendrat im Fokus

Der Jugendrat der Stadt Lauf ist eine besondere Institution, welche bisher leider noch nicht den Bekanntheitsgrad erlangt hat, den er verdient.

Das Gremium besteht aus jungen Erwachsenen, im Alter von 14 bis 27 Jahren. Zehn Mitglieder werden in einer Jugendversammlung gewählt, weitere Mitglieder kommen aus Vereinen und Schulen. Die Amtsperiode eines Jugendrates geht über zwei Jahre.

Die Mitglieder des Rates wählen ihre Vorsitzenden selbst. Aufgabe der Vorsitzenden ist dann vor allem die Organisation und Koordination der gemeinsamen Arbeit und die Leitung von  vier bis fünf Jugendratssitzungen im Jahr. Die Vorsitzenden sind derzeit Julia Hacker und ihr Stellvertreter Tom Gehrmann. Die Jugendbeauftragten der Stadt Lauf unterstützen den Jugendrat, geben Hilfestellung bei Anträgen und stellen eine gute Verbindung zwischen Jugendrat und Stadtrat her.

Der Jugendrat wird in der Jugendversammlung gewählt, zu der in diesem Jahr alle Laufer Jugendlichen unter dem Motto: „Greater, Better, Laufer“  eingeladen waren. In der jährlichen Versammlung haben, ähnlich einer Bürgerversammlung, Jugendliche die Chance ihre Ideen einzubringen, Wünsche zu äußern, aber auch Kritik anzubringen.

Der Jugendrat stellt somit das Bindeglied zwischen der jungen Bevölkerung und dem Stadtrat dar. In den letzten Jahren konnten einige Anträge und Projekte in den Stadtrat eingebracht werden, welche dann auch mit vollem Erfolg umgesetzt wurden.

„Vor allem die neuen Rampen des Skateparks, der Bikepark oder auch die Boulderwand im Jugendzentrum sind Projekte auf die der Jugendrat besonders stolz ist“, so Julia Hacker. „Ideen von und für Jugendliche konnten hier realisiert werden, für einige war ein langer Atem nötig, aber auch den haben wir bewiesen.“

Der Jugendrat hat sich auch der Unterstützung von Veranstaltungen für Jugendliche  angenommen. In einer eigens erstellten Satzung wurden die Voraussetzungen für eine Unterstützung des Jugendrates festgeschrieben. Aktuell laufen die Vorbereitungen für den 2. Laufer Tag der Jugend, der am 5. Mai im Jugendzentrum stattfinden wird.

Meiner Meinung nach ist das Engagement des Jugendrates eine Bereicherung für die Stadt Lauf. Ich bin beeindruckt von der Vielzahl der Ideen und Aktivitäten der Laufer Jugendlichen.

 

Frank Keller (Jugendbeauftragter)